Urig und gemütlich: Tourengebiet Maltaberg

Willkommen am Maltaberg!
Willkommen am Maltaberg!

Das Maltatal hat sich als Eiskletter- sowie Klettereldorado und mit seinem Hochtourengebiet rund um die Hochalmspitze einen Namen gemacht. Doch auch wer die herrliche Malteiner Bergwelt auf weniger anspruchsvolle Weise erkunden möchte, kommt voll und ganz auf seine Rechnung. Besonders lohnend für gemütliche Herbstwanderungen und als Skitourengebiet für Einsteiger ist der Maltaberg.

Auf der Sonnseite hoch über Malta und oberhalb der Nebelgrenze gelegen, dominieren weite Almflächen, die von Wald umgeben sind, den Maltaberg. Darüber ragen Gipfel auf, die sowohl für den Wanderer als auch den Tourengeher relativ leicht zu erreichen sind. Der herrliche Ausblick nach Süden zu den Hohen Tauern und übers Drautal bis zu den Julischen Alpen weitet sich nach allen Richtungen, je höher man den Gipfeln entgegen steigt. Gemütliche Almhütten laden zur Einkehr oder Übernachtung ein.

Die wichtigsten Gipfel

- Stubeck (2.370 m)

Der leichteste von allen. Im Winter ein Skitourenberg, der praktisch immer machbar ist.

- Faschaunereck (2.612 m)

Reizvolle Wanderung durch ein Bergblumenparadies. Im Winter eine unschwierige Schitour mit besonders schöner Abfahrt.

- Reitereck (2.790 m)

Der höchste im Bunde. Sowohl als Wanderung als auch als Skitour von den Anforderungen eine Spur schwieriger zu bewerten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0