Auf das Dach Österreichs: Großglockner (3.798 m)

Auch im Sommer 2013 bin ich wieder für die Alpenverein Bergsteigerschule aktiv und leite geführte Touren und Ausbildungskurse. Den Anfang macht gleich im Juni eine Besteigung des Großglockners am Weg der Erstbesteiger. Die dreitägige Tour führt uns abseits der gängigen Routen ohne Stress und Hektik auf den höchsten Berg Österreichs. So haben wir ausreichend Zeit, uns zu akklimatisieren und die imposante Landschaft des Nationalparks Hohe Tauern zu genießen.

 

Großglockner 3.798 m - am Weg der Erstbesteiger

Führung Hochtour

Fr 21.06. - So 23.06.2013

 

"Da der Lohn eines Führers in 10 Gulden und Verpflegung besteht, so belaufen sich die Kosten der Besteigung samt den obligaten Trinkgeldern für die Böllerschüsse auf etliche 40 Gulden" (Johann Peyritsch, 1861).

 

Böllerschüsse gibt es keine, dafür garantiert viele Schnappschüsse fürs Fotoalbum.

 

Geplanter Ablauf: Fr Aufstieg Salmhütte 2.638 m über die Pfortscharte 2.828 m - Sa Aufstieg zum Gipfel und Abstieg zur Adlersruhe 3.451 m - So über die Stüdlhütte 2.802 m zurück zum Lucknerhaus 1.920m.

 

Änderungen vorbehalten!

 

Wer sich noch intensiver auf den Großglockner einstimmen möchte, findet hier einen Tourenbericht von einer einmalig schönen Winterbesteigung.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0